Braunschweig 

Braunschweig: Feuer mitten in der Stadt – aus dem Schornstein regnet es Funken

Foto: Phil-Kevin Lux

Braunschweig. Schwieriger Feuerwehreinsatz mitten in der Innenstadt von Braunschweig.

Gegen 18 Uhr wurden am Montag die umliegenden Feuerwehren zu einem Brand in der Straße Kattreppeln alarmiert. Aus einer Abluftanlage eines Restaurants hat es massiv gequalmt. Zeugen auf der Straße beobachteten Flammen und Funken aus dem Schornstein.

Glücklicherweise hat sich bei dem Brand in Braunschweig niemand verletzt.

Braunschweig: Die Brandlokalisierung gestaltet sich schwierig

Die größte Herausforderung für die Einsatzkräfte war es, den Brandherd überhaupt zu finden. Die Abluftanlage war hoch oben am Gebäude und die Gemäuer sind oft sehr unübersichtlich.

Die Kameraden der Feuerwehren wurden trotzdem fündig und konnten nach eigenen Angaben gleich mehrere Brandherde im Bereich einer Absauganlage entdecken. Die Feuerwehren aus der Innenstadt, Rüningen und Melverode wurden zur Unterstützung gerufen.

---------------

Mehr aus Braunschweig:

Wolters Braunschweig bringt verrückten Drink raus – es ist KEIN Bier!

Braunschweig: Autofahrerin erfasst Radfahrer – zwei Wochen später ist er tot

Braunschweig: Nachfolger für „Deli Circle“ gefunden – SIE bringen sich in Stellung

---------------

Gemeinsam konnten die Einsatzkräfte die verschiedenen Glutnester anschließend unter Kontrolle bringen. Gleichzeitig bekämpften Kameraden auf der Drehleiter den Funkenregen aus dem Schornstein. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Wegen des Vorfalls mussten einige Bewohner des Hauses kurzzeitig evakuiert werden. Die Polizei versucht gerade herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnten. (bp)