Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Preis-Schock bei BS-Energy! Kunden sind sauer „Schweinerei“

Braunschweig: Preis-Schock bei BS-Energy! Kunden sind sauer „Schweinerei“

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Nicht nur der Blick auf die Preistafel an Tankstellen macht momentan ziemlich traurig. Auch Strom und Gas werden immer teurer – und so auch in Braunschweig.

So müssen Verbraucher in Braunschweig schon sehr bald tiefer in die Tasche greifen. Viel tiefer! Dabei hatte BS Energy vor nicht allzu langer Zeit schon an der Preisschraube gedreht. Kunden macht die Preiserhöhung ziemlich sauer.

Braunschweig: BS Energy erhöhr Strom- und Gaspreise

Da die Versorger Strom und Gas zu immer höheren Preisen einkaufen müssten, kämen sie nicht drum herum, diese Erhöhungen auch an den Verbraucher weiterzugeben – sagt jetzt auch BS Energy in Braunschweig.

Strom-Kunden mit Grundversorgung und einem durchschnittlichen Verbrauch von 2.000 Kilowattstunden müssen demnach ab April im Schnitt satte 16,75 Euro mehr hinblättern!

Die Gas-Preise zieht BS Energy sogar noch heftiger an! „Für einen Kunden in der Grundversorgung Gas mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 11.700 Kilowattstunden steigen die Kosten um 39 Euro im Monat“, so BS Energy. Das ist ein Plus von 39 Prozent!

——————-

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

——————-

Für BS Energy liegen diese Preis-Steigerungen vor allem an den hohen Einkaufspreisen: „Sowohl der Gas- als auch der Strom-Bezugspreis haben sich an den Energie-Börsen seit Anfang letzten Jahres vervielfacht und bewegen sich auf langjährigen Höchst-Ständen“, berichtet BS Energy.

Der Preis für Gas habe sich binnen eines Jahres auf dem freien Markt sogar versechstfacht, für Strom müsse das Fünffache hingeblättert werden!

——————-

Mehr Neues für dich aus Braunschweig:

——————-

Der Gaspreis sei so hoch, da Deutschland im Winter nicht alle nötigen Lieferungen aus Russland erhalten haben, heißt es. Die Konsequenz: Fehlende Mengen müssen nun wesentlich teurer aus den USA eingekauft werden.

+++ Nach deutlicher Fankritik – Schiele mit Appell an Löwen-Anhänger +++

Der Strom sei so teuer geworden, da unter anderem auch Gas zur Strom-Erzeugung genutzt werde und sich hier die teuren Preise niederschlagen. Doch auch der Ausstieg aus der Kohle- und Atomenergie verknappe das Angebot. Der Ausbau erneuerbarer Energien sei im Gegenzug leider nicht schnell genug vorangetrieben worden.

BS Energy fängt Kunden aus Braunschweig auf

Noch ein Grund: BS Energy sei als Grundversorger verpflichtet, Kunden anderer Versorger aufzufangen, sobald diese nicht mehr versorgt werden können.

Das Unternehmen erklärt, dass die Kosten für die zusätzlich zugekauften Energie-Lieferanten auf alle Kunden umgelegt werden. Sollten sich die Preise am Markt jedoch wieder regulieren, verspricht BS Energy, diese umgehend an die Verbraucher weiterzugeben und die Kosten wieder zu senken.

Kunden aus Braunschweig sind sauer

Den Kunden von BS Energy schmeckt die Preiserhöhung allerdings so gar nicht. Auf Facebook haben sich einige deswegen Luft verschafft. Hier ein paar Kommentare:

  • „Kann doch nicht sein, dass auch noch Altkunden die Neukunden mitfinanzieren sollen. Warum wird da nicht unterschieden? Schweinerei bei BS Energy!“
  • „Noch im Dezember wurde mir im Kundencenter verbindlich versichert, das die Strompreise stabil bleiben. Somit eine glatte Lüge !“
  • „Strom muss bezahlbar bleiben!“

Bleibt abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt. (mw/jko)