Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Widerlich! Demo-Teilnehmer mit geschmackloser Verkleidung unterwegs

Braunschweig: Widerlich! Demo-Teilnehmer mit geschmackloser Verkleidung unterwegs

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Geschmacklose Szenen aus Braunschweig! Am Samstagnachmittag haben sich 48 Teilnehmer einer Demonstration der Partei „Die Rechte“ am Hauptbahnhof getroffen.

Dabei trug ein Teilnehmer der als „Karnevalsumzug“ deklarierten Versammlung in Braunschweig ein sehr unangebrachtes Kostüm.

Braunschweig: „Karnevalsumzug“ provoziert

Am Samstagnachmittag versammelten sich 48 Demonstranten der Partei „Die Rechte“ am Hauptbahnhof. Sie bezeichneten den Protest als „Karnevalsumzug“ und zogen durch die Innenstadt. Ein Teilnehmer trug dabei ein äußerst unangemessenes Kostüm.

————————————————————-

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

————————————————————-

Das Kostüm des Demonstranten war aus zwei verschiedenen Gründen unangemessen und provokant: Zum einen war es unangebracht im Kontext des Gedenkens an den rassistischen Terroranschlag in Hanau. Zum anderen weil der Mann einer rechten Partei angehörte.

Polizei Braunschweig hat Ermittlungen aufgenommen

Die Polizei verbot ihm sofort, das Kostüm weiterhin zu tragen. Größtenteils verlief der Protest aber friedlich. Rund 280 Menschen versammelten sich gleichzeitig zu einem Gegenprotest – auch der verlief weitesgehend ruhig.

—————————————————————

Mehr aus Braunschweig:

—————————————————————

Die Polizei leitete im Laufe des Tages fünf Ermittlungsverfahren ein, unter anderem auch wegen Beleidigungen. Das berichtete die Polizei Braunschweig. (lb)