Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Polizisten geraten in Ehestreit – zwei Beamte werden verletzt

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Braunschweig. 

Eigentlich wollten sie nur schlichten – am Ende wurden zwei Polizisten in Braunschweig selbst verletzt.

Die Beamten aus Braunschweig sind am Donnerstag ins Westliche Ringgebiet gerufen worden, so die Polizei. Dort hatte sich ein Ehepaar in seiner Wohnung heftig gezofft!

Braunschweig: 38-Jähriger rastet aus

Um die Situation etwas zu beruhigen, forderten die Beamten den 38-jährigen Ehemann dazu auf, erstmal draußen frische Luft zu schnappen und den Wohnungsschlüssel drinnen zu lassen.

Auf beide Vorschläge hatte der Betrunkene aber keine Lust – und wollte stattdessen lieber ins obere Stockwerk des Hauses gehen. Davon wiederum wollten die Beamten ihn abhalten. Dagegen wehrte sich der 38-Jährige nach Darstellung der Polizei heftig und schlug um sich.

—————-

Mehr Themen aus Braunschweig:

—————-

Braunschweig: Polizisten brauchen Hilfe

Als die Beamten ihn davon abhalten wollten, wehrte er sich massiv und schlug um sich. Die Polizisten forderten Verstärkung an. Gemeinsam gelang es den Beamten, den aggressiven Braunschweiger zu überwältigen. Er kam in die Ausnüchterungszelle.

+++ Drei Einsätze am Stück – viele Gaffer bei Bohlweg-Schlägerei +++

Bei der ganzen Aktion wurden eine 23-jährige Beamtin und ein 29-jähriger Beamter leicht verletzt. Die Polizei Braunschweig ermittelt jetzt gegen den 38-Jährigen – wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (ck)

Erst letztens war eine Polizistin aus Braunschweig bei einem Einsatz verletzt worden. Sie musste sogar operiert werden! (Details liest du hier!)