Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Historischer Tag! SIE ist endlich wieder da

Braunschweig: Historischer Tag! SIE ist endlich wieder da

Braunschweig: Historischer Tag! SIE ist endlich wieder da

Braunschweig: Historischer Tag! SIE ist endlich wieder da

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Historischer Tag für Braunschweig!

Knapp ein halbes Jahr verzichtete Braunschweig auf seine heiß geliebte Heinrichslinde. Doch am Montagmittag die frohe Botschaft: Die Pflanzung eines neuen Baums. Dafür rückte hoher Besuch zum Domplatz in Braunschweig aus.

Braunschweig ließ auf Linde warten

Vielen Braunschweigern ging diese Nachricht besonders nahe: Eine 120 Jahre alte Linde auf dem Domplatz musste gefällt werden. Grund: Sie drohte umzustürzen.

—————————-

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

—————————-

Doch schon im November gab es ein Lichtblick, der sich allerdings zwei Monate nach hinten verschob. Eigentlich war die neue Linde für Januar angekündigt.

Braunschweig: Oberbürgermeister freut sich

Aber jetzt ist es endlich geschafft – und die neue Winter-Linde ist gepflanzt. An dem historischen Augenblick nahm auch Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (SPD) teil.

„Über den Baum, den wir heute gepflanzt haben, freue ich mich sehr“, sagte er vor Ort. „Denn die Linde auf dem Braunschweiger Domplatz ist nicht nur beliebter Treffpunkt, sondern ein historisches grünes Wahrzeichen unserer Stadt mit langer Tradition.“ Außerdem sei die Neupflanzung ein Beispiel für „Smart Green City“, fügte der Kornblum hinzu: Sensoren überwachen Feuchte und Temperatur des Bodens an den Wurzeln des Baumes.

—————————-

Mehr Themen aus Braunschweig:

—————————-

Heinrichslinde steht seit dem 14. Jahrhundert in Braunschweig

Die Geschichte der Heinrichslinde geht bis 1492 zurück. Damals stand sie auf dem Burgfriedhof an der Südwestseite des Doms. Ende des 19. Jahrhundert musste sie schon einmal ersetzt werden – damals gab es eine neue Sommer-Linde.

„Statt einer Sommer-Linde steht jetzt eine Winter-Linde am historischen Ort“, erläutert Umweltdezernent Holger Herlitschke. „Diese Baumart ist klimatisch anpassungsfähiger, sie ist sehr frosthart und hitzetolerant. Substrat und Belüftungseinrichtungen sorgen für verbesserte Standortbedingungen.“

Mit Hilfe eines Teleskopladers wurde die rund 3,5 Tonnen schwere Linde pünktlich am Montagmittag aufgestellt und verschönert endlich wieder die Innenstadt von Braunschweig. (mbe)