Braunschweig 

Braunschweig: Jetzt ist es amtlich! DANN startet die Freibad-Saison

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Gute Nachrichten für die Wasserraten aus Braunschweig: In wenigen Tagen startet endlich wieder die Freibad-Saison.

Doch dieses Jahr gibt es einige Änderungen, die du vor deinem Besuch in den Freibädern in Braunschweig unbedingt wissen solltest.

DANN öffnet das erste Freibad in Braunschweig

Freitag, der 13. Mai ist dieses Jahr ein Glückstag: Da öffnet das Freibad Bürgerpark als erstes der drei Braunschweiger Freibäder seine Schwimmbecken – und das soll nach zwei Jahren Pandemie ganz besonders schön werden.

--------------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

--------------------------

Denn endlich ist auch wieder das spontane Abtauchen möglich. Für deinen Besuch musst du weder vorher online ein Ticket kaufen noch ein Einlassfenster buchen. Auch die Besucherkapazität wird wieder voll ausgedehnt.

Braunschweig schenkt Kinder freien Eintritt

Die ersten drei Tage bekommen alle Kinder unter zehn Jahren kostenlosen Eintritt. „Mit dieser Aktion wollen wir den Kids einen tollen Start in eine hoffentlich sonnige Saison bescheren“, sagte Stadtbad-Chef Tobias Groß.

Ähnliche Aktionen sind auch zum Start der anderen Freibäder geplant, die Kinder während der langen Pandemiezeit viele Kompromisse hinnehmen mussten. Bereits gekaufte Tickets aus den letzten Jahren behalten auch noch diese Saison ihre Gültigkeit.

--------------------------

Mehr Themen:

--------------------------

Wann in den anderen Bädern Raffteich und Waggum wieder gerutscht, gesprungen und getaucht werden kann, hängt vom Wetter ab.

Braunschweig führt Bäderampeln ein

Über den Sommer sollen die Bäderampeln zum Einsatz kommen, die in den letzten Jahren schon getestet worden. Sie regeln je nach Temperatur und Sonnenschein die Öffnungszeiten der zwei Bäder.

Im Bürgerpark Braunschweig können die Gäste auch bei schlechtem Wetter ohne Einschränkungen abtauchen. (mbe)