Braunschweig 

Braunschweig: Seniorin will Mann helfen – dann sieht sie etwas Widerliches

So entsteht ein Phantombild

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Es gibt so Dinge, die will man nicht sehen. Und Frau erst recht nicht. In dem Fall hat es eine Seniorin aus Braunschweig getroffen.

Ein perverser Mann hat der 88-Jährigen in Braunschweig seinen Penis gezeigt. Die Polizei Braunschweig ermittelt entsprechend.

Braunschweig: Seniorin will Mann den Weg erklären

Demnach war die Seniorin am vergangenen Donnerstag auf der Dresdenstraße im Heidberg unterwegs. Gegen 10.20 Uhr rief der Fahrer eines kleinen weißen oder beigefarbenen Transporters die Frau zu sich, um sie nach dem Weg zu fragen.

Die 88-Jährige ahnte nichts Böses und ging zum Transporter. Noch während sie dem Mann erklärte, wo er herfahren muss, passierte es... Der Mann zeigte zwischen seine Beine – auf sein entblößtes Geschlechtsteil.

Braunschweig: Exhibitionist im Heidberg

Die Seniorin reagierte genau richtig. Sie ging nämlich einfach weiter, wie die Polizei sagt. Sie zeigte den Fall auch an und beschreibt den Exhibitionisten wie folgt:

  • etwa 45 bis 55 Jahre alt
  • circa 1,75 Meter groß
  • normale Statur
  • weder Bart noch Brille
  • schwarze oder braune Haare
  • schwarze oder braune Kleidung

Die Polizei Braunschweig sucht jetzt nach Zeugen, die den Mann oder seinen Transporter am Donnerstag im Heidberg oder anderswo gesehen haben. Du erreichst die Ermittler unter der Telefonnummer 0531/4763515. (ck)

----------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

----------------

Immer wieder lauern Perverse in der Region Frauen oder Kindern auf. Unter anderem trieb ein Mann im vergangenen Sommer im VW-Bad in Wolfsburg sein Unwesen. (Mehr dazu hier!)