Braunschweig 

Braunschweig: Mann beleidigt Polizisten auf Bohlweg – plötzlich eskaliert die Situation

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Von einem entspannten Montagabend kann die Polizei Braunschweig vermutlich nicht sprechen.

Ein 39-jähriger Krawallsuchender hatte es erst auf einige Beamten auf dem Bohlweg abgesehen – und stand wenig später vor dem Polizeirevier in der Innenstadt von Braunschweig. Und dort kam es nicht nur zum Wortaustausch.

Lautstarke Szenen auf dem Bohlweg Braunschweig

Die Polizei sagt, dass die Beamten eigentlich wegen eines anderen Einsatzes auf dem Bohlweg unterwegs waren. Plötzlich stand aber der 39-jährige Braunschweiger vor ihnen und störte die Polizisten.

Nachdem sie den Mann aufforderten, sie nicht weiter zu behindern, ging er verbal auf die Einsatzkräfte los und beleidigte sie dabei lautstark. Das konnte auch von vielen Passanten nicht ignoriert werden, einige sprachen die Beamten darauf sogar an.

+++ Braunschweig: Zwei Affenpocken-Fälle nachgewiesen – das ist bekannt +++

Der Mann bekam im Gegenzug seines Ausrasters eine Strafanzeige wegen Beleidigung mit auf dem Weg – doch damit sollte der Abend noch nicht enden. Wenig später stand der Krawallsuchende nicht nur vor, sondern auch in der Wache der PK Mitte. Und dort eskalierte die Situation.

Abend in Braunschweig endet auf Revier mit zwei Anzeigen

Der 39-Jährige versuchte die Beamten zu schlagen und zu treten. Allerdings reagierten die Polizisten schnell, sodass niemand verletzt wurde. Damit es dabei auch blieb, wurde der Mann in Polizeigewahrsam genommen.

------------------------

Mehr aus der Löwenstadt:

------------------------

Außerdem musste der streitsuchende Braunschweiger eine Blutprobe abgeben. Damit sollte untersucht werden, ob Drogen oder Alkohol mit im Spiel waren, so die Polizei. Zu seiner Anzeige wegen Beleidigung kam noch eine weitere wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte dazu. (mbe)