Braunschweig 

Braunschweig: Frau fährt mit E-Scooter in Gruppe – Mädchen (5) schwer verletzt

Schwerer E-Scooter-Unfall in Braunschweig! (Symbolbild)
Schwerer E-Scooter-Unfall in Braunschweig! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Ralph Peters

Braunschweig. Schwerer Unfall in Braunschweig!

Eine Frau ist offenbar mit ihrem E-Scooter in eine Personengruppe gefahren. Dabei wurde ein fünfjähriges Mädchen schwer verletzt.

Braunschweig: Schwerer E-Scooter-Unfall

Der Vater war am Donnerstagabend mit seiner Tochter (5) am Berliner Platz im Bereich des Busterminals unterwegs, als das Unglück passierte. Gemeinsam wollten sie gerade die Straße überqueren, als eine Frau auf ihrem E-Scooter auf sie zukam.

Wie Zeugen berichten, ist die Frau in die Personengruppe an dem Fußgängerüberweg gefahren. Sie stieß mit dem Mädchen zusammen. Es musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Obwohl der Vater die Unfallverursacherin noch aufgefordert hatte zu warten, machte sie sich in Richtung Salzdahlumer Straße aus dem Staub.

+++Braunschweig: Vox-Team dreht in der Stadt – was es damit auf sich hat+++

So wird die Frau beschrieben:

  • circa 1.80 Meter groß
  • etwa 20 Jahre alt
  • schulterlange, blonde Haare
  • weißes, kurzärmeliges Top
  • Jeansrock
  • Brille

------------------

Mehr aus Braunschweig:

A36 in Braunschweig: Reh läuft über die Autobahn – für einen Motorradfahrer endet es tödlich

Waldkindergarten durch Feuer zerstört – Polizei hat schlimmen Verdacht

Bauarbeiten endlich abgeschlossen! Sehenswürdigkeit überrascht mit neuer Attraktion

-------------------

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. Wenn du Hinweise geben kannst, vor allem zu der Frau, dann sollst du dich bei der Braunschweiger Polizei melden: 0531/476-3935. (abr)