Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Stadtteil wird wegen Bombenfund abgeriegelt! DAS musst du jetzt wissen

Braunschweig: Stadtteil wird wegen Bombenfund abgeriegelt! DAS musst du jetzt wissen

© picture alliance / dpa | Julian Stratenschulte / Montage: News38

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Mittlerweile ist man das ja in Braunschweig gewohnt!

Im Stadtgebiet wurden wieder einmal vermeintliche Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt. Deswegen werden in Braunschweig am kommenden Sonntag 1.800 Menschen evakuiert. Jetzt hat sich die Stadt mit einem wichtigen Hinweis an die Bürger gewendet.

Braunschweig: 1.800 Menschen werden evakuiert – Stadtteil wird abgeriegelt

Von der Evakuierung betroffen ist ein Radius von etwa einem Kilometer um den Fundort – im Prinzip also der gesamte Stadtteil Leiferde. Alle Anwohner sollen am Sonntag bis 9 Uhr ihre Häuser und Wohnungen verlassen (wir berichteten).

In der Hauptschule in Rüningen (Thiedestraße 24a) wird zur Entschärfung ein Ausweichquartier eingerichtet. Aus diesem Grund wird es ab 8 Uhr einen Buspendelverkehr vom Eutschenwikel nach Rüningen geben. Nachdem die Bomben entschärft wurden, können die Anwohner mit Pendelbussen wieder zurückfahren. Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos.

Hier musst du besonders aufpassen in Braunschweig

Besonders aufpassen müssen am Sonntag auch Paddler und Wassersportler. Wegen der Entschärfungsaktion darf ein bestimmter Bereich der Oker in der entsprechenden Zeit am Sonntag nicht betreten werden (siehe Abbildung).

——————————

Mehr Themen aus Braunschweig:

Puff-Problem in der Löwenstadt? „Da gehört kein Bordell hin“

Wegen Automaten-Sprengungen – Bank zieht die Reißleine!

Unfall am Hagenmarkt! Polizei sucht jetzt nach IHNEN

——————————

Auch einige Straßen werden gesperrt:

  • K77 (Burg)
  • K66 (Leiferder Weg)
  • B248 (Thiedestraße)
  • K18 (Danziger Straße)

Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmer, den entsprechenden Bereich weiträumig zu umfahren. Im Bahnverkehr wird es ebenfalls zu Einschränkungen kommen (mehr Infos dazu findest du hier).

Wir halten dich auch am Sonntag über die Entschärfung auf dem Laufenden! (bp)

Auch das bewegt die Menschen in Braunschweig zurzeit: Wegen den vielen Automatensprengungen zieht die Sparkasse jetzt die Reißleine. Zahlreiche Automaten werden vom Netz genommen (mehr dazu hier).