Veröffentlicht inBraunschweig

Hauptbahnhof Braunschweig: Mann vergisst seinen Rucksack – der Inhalt macht fassungslos

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Ein 22-Jähriger hat am Braunschweiger Hauptbahnhof seinen Rucksack vergessen.

Also rief er bei der Bundespolizei an, um sich zu erkundigen, ob er am Hauptbahnhof in Braunschweig gefunden wurde. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie sich den Inhalt des Rucksacks näher anschauten.

Hauptbahnhof Braunschweig: Polizei findet DAS im Rucksack

Wie die Bundespolizei mitteilt, rief der junge Mann am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr bei den Bundesbeamten in Braunschweig an. Da dort nichts abgegeben wurde, fragten sie bei der Deutschen Bahn nach – wo sich der Rucksack schließlich auch befand. Eine Streife nahm das Fundstück anschließend im Bahnhof in Empfang.

Doch beim Blick in den Rucksack konnten die Beamten es kaum glauben: Neben Marihuana fanden sie auch noch eine Dose mit weißem Pulver! Ein Drogenschnelltest bestätigte dann den Verdacht: Es handelte sich um Amphetamine.

Hauptbahnhof Braunschweig
Was die Bundespolizei vom Braunschweiger Hauptbahnhof in dem Rucksack fand: Drogen. (Archivbild) Foto: IMAGO / Jürgen Ritter

22-Jähriger holt sich Rucksack am Hauptbahnhof Braunschweig ab

Die Beamten informierten den jungen Mann darüber, dass der Rucksack von ihm abgeholt werden kann. Und der 22-Jährige machte sich auf den Weg: Gegen 13 Uhr war er auf der Wache der Bundespolizei. Nichtsahnend bestätigte er den Polizisten, dass ihm das Fundstück gehört.


Mehr aus Braunschweig:


Die konfrontierten ihn mit dem Drogen-Inhalt: Jetzt kommt auf den 22-jährigen Mann eine Strafanzeige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu. Die Drogen wurden beschlagnahmt und an die zuständige Landespolizei gegeben.