Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Schock beim Autohändler! Gleich drei Transporter fackeln ab

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

In Braunschweig sind drei Transporter abgefackelt.

Die Feuerwehr Braunschweig musste am frühen Dienstagmorgen nach Rüningen ausrücken – viel ausrichten konnten die Feuerwehrleute nicht mehr.

Feuerwehr Braunschweig rettet Schaufellader

Denn als sie beim betroffenen Autohändler im Gewerbegebiet an der Liebigstraße ankamen, standen schon zwei Transporter in Flammen. Nachdem sie einen Sicherungszaun überwunden hatten, konnten die Kräfte anfangen, die brennenden Transporter zu löschen.

Drei Transporter in Braunschweig ausgebrannt
In Braunschweig sind am frühen Dienstagmorgen drei Transporter in Flammen aufgegangen. Foto: Jörg Koglin

Leider griffen die Flammen auch noch auf einen weiteren Transporter über. Immerhin: Einen Schauffellader, der direkt neben dem brennenden Trio stand, konnten die Einsatzkräfte vor den Flammen retten.

Braunschweig: Brandursache völlig unklar

Gleichzeitig öffneten sie die Türen der heftig brennenden Transporter mit einem Spreizer, um auch das Feuer im Innenraum zu löschen. Im Einsatz waren die Südwache der Berufsfeuerwehr und Kräfte der Feuerwehr Leiferde.


Mehr News aus Braunschweig:


Wieso das Feuer ausbrach blieb zunächst unklar. Das muss jetzt ein Brandexperte herausfinden. Auch zur Schadenshöhe gab es bis zum Morgen noch keine Angaben.