Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweigerin packt über Dreharbeiten beim „Tatort“ aus: „Das hat mich sehr beeindruckt“

Die Braunschweigerin Alida Bohnen ist am 20. November beim „Tatort“ zu sehen – eine Sache hat die 26-Jährige dabei ziemlich beeindruckt.

© MDR/MadeFor/Marcus Glahn

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Jeden Sonntag zieht er zahlreiche Krimi-Fans vor die Bildschirme: Der „Tatort“. Am 20. November spielt eine waschechte Braunschweigerin in der ARD-Serie mit.

Die 26-jährige Alida Bohnen ist zum ersten Mal beim „Tatort“ dabei – und eine Sache hat die Schauspielerin aus Braunschweig ziemlich beeindruckt.

Braunschweigerin packt über „Tatort“ aus

Alida Bohnen steht gerade am Anfang ihrer Karriere, wie sie im Gespräch mit der „Braunschweiger Zeitung“ erzählt. Dass sie sich eine Rolle im Dresdner „Tatort“-Folge „Katz und Maus“ sieht die 26-Jährige als große Chance. Gerade als Einsteigerin und am Anfang stehend, waren die Dreharbeiten zum ARD-Krimi für Alida Bohnen ein „großartiges Erlebnis“.

Eine Sache ist der 26-Jährigen besonders in Zusammenarbeit mit den Schauspielern Karin Hanczewksi, Cornelia Gräschel und Martin Brambach in Erinnerung geblieben: „Den erfahrenen Kollegen bei der Arbeit zuschauen zu können, zu sehen, mit welcher Professionalität sie in eine Szene rein- und wieder rausgehen, das hat mich sehr beeindruckt“, erzählte sie der Zeitung.

Schauspiel-Traum beginnt für Braunschweigerin in der Schule

Alida Bohnen ist in Braunschweig geboren, ihr Abitur hat sie am Gymnasium Martino Katharineum in der Breite Straße 3 gemacht, wie die „Braunschweiger Zeitung“ schreibt. Und dort besuchte sie die Theater-AG und spielte bei der Aufführung „Ein ungleiches Paar“ von Neil Simons mit – der Start ihrer Schauspiel-Karriere: „Damals stand für mich fest: Das will ich! Unbedingt!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Mehr Themen:


Der Start verlief für die 26-Jährige allerdings nicht so reibungslos, wie erhofft. Welche Hürden die Braunschweigerin nehmen musste, von wo sie ihren „Tatort“ am Sonntag um 20.15 Uhr schauen wird und welche Talente noch in Alida Bohnen stecken, kannst du bei der „Braunschweiger Zeitung“ lesen.