Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Hier bleiben Leute immer wieder am Fenster stehen – weil DAS dahinter abgeht

In Braunschweig bleiben die Menschen immer wieder neugierig an einem Fenster stehen – jetzt ist klar, was dahinter passiert.

© IMAGO / Chris Emil Janßen

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

„Was passiert denn hier?“, haben sich sicherlich schon einige Braunschweiger beim Spaziergang durch die Stadt gedacht, als sie die Baustelle hinter den Fenstern der Räumlichkeiten in der Nähe des Staatstheaters entdeckt haben.

Nun gibt es die Antwort. Hier entsteht ein neuer „Wohlfühlort“ für Braunschweig. Unter dem Namen „Café [ein]heimisch“ soll hier schon bald eine neue Kaffeestube für Heißgetränke, Kuchen und mehr entstehen. Über eine seltene Besonderheit freuen sich die baldigen Gäste schon jetzt.

Neues Café in Braunschweig sucht Verstärkung

In den sozialen Netzwerken machen die Inhaber mit kleinen Videos zum Fortschritt der Baustelle und Bildern von Kuchen, Brötchen oder Spiegeleiern neugierig. In dem neuen Café soll es nicht nur die üblichen Zutaten für ein gemütliches Kaffeekränzchen am Nachmittag geben, sondern auch Frühstück – und das den ganzen Tag.

News38 fragte bei den Verantwortlichen nach, wann es denn endlich losgeht. „Die Eröffnung ist noch im Dezember geplant“, sagt uns der gebürtige Braunschweiger Mo Demir. Das genaue Datum wolle man bald über soziale Medien bekannt geben.



Das ist die Idee hinter dem Café in Braunschweig

Mo ist 27 Jahre alt und hat seit vielen Monaten mit seinem Team an dem Konzept gearbeitet. Im Herzen der Löwenstadt habe ein Frühstücks- und Brunchcafé einfach gefehlt, erzählt er uns.

„Wir haben ein Café mit dem besonderen Etwas geplant“, sagt Mo. „Leckeres Frühstück zu jeder Zeit, gesunde Snacks für zwischendurch, künstlerische Café Art Spezialitäten und vieles mehr.“ Sein Traum: einen neuen Wohlführort in der Löwenstadt schaffen. Ob es gelingt? Davon kannst du dich bald ja selbst überzeugen.

Braunschweig: Spielecke begeistert schon jetzt

Bei den zukünftigen Gästen kommt das neue Café offenbar schon jetzt gut an. Mit dem Foto eines Kindes, dass neugierig durch das Fenster auf die Baustelle in den Räumlichkeiten schaut, verraten die Besitzer, dass es auch eine Spielecke geben wird.

„Ich feiere euch“, schreibt eine Frau daraufhin begeistert. „Toll, dass an unsere Kleinen gedacht wird.“ Endlich gebe es nun auch in Braunschweig ein Café mit Spielecke. Dass auch gerne junge Väter und Mütter mit ihren Kleinen ins Café gingen, würde viel zu selten bedacht. „Wir freuen uns nun umso mehr auf die Eröffnung“, schreibt eine Frau deshalb.

Braunschweig
In Braunschweig entsteht ein neues Cafè – ein Blick durch das Fenster zeigt den Fortschritt der Baustelle. Foto: News38.de

Auf die Frage, was sich ihre zukünftigen Gäste für die Spielecke wünschen, erhielt das Café zahlreiche Reaktionen. Unter den Wünschen waren unter anderem ausreichend Platz zum Malen, eine Spielmatte, Bauklötze, Bilderbücher und eine Kugelbahn. Vor allem aber sollte die Spielecke vom Sitzplatz der Eltern aus einsehbar sein. (kl/jk/bp)