Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Passanten machen Entdeckung am Prinzenpark – sie begeistert alle

Passanten dürfte es in den letzten Tagen schon aufgefallen sein. Es gibt etwas Neues am Prinzenpark in Braunschweig.

© IMAGO / snapshot / IMAGO / ANP

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Der Prinzenpark in Braunschweig ist für viele ein beliebter Anziehungspunkt. Egal, ob für Spaziergänge, Hunderunden oder einen Kaffee to go, wenn der Kaffee-Wagen wieder Halt am Eingang des Parks macht. Doch jetzt bekommst du dort noch etwas anderes!

Mehreren Spaziergängern ist in den letzten Tagen nämlich etwas Neues am Prinzenpark in Braunschweig aufgefallen – und das sorgt durchweg für Begeisterung.

Braunschweig: DAS ist neu am Prinzenpark

An der Herzogin-Elisabeth-Straße 80A in Braunschweig ist in den vergangenen Tagen ein kleines Holzhäuschen entstanden. Oder besser gesagt ein Unterstand, der aussieht wie ein Häuschen. Darunter stehen zwei Automaten – und die haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.

Dort kannst du zukünftig nämlich rund um die Uhr Lebensmittel kaufen. Dahinter steckt der Betrieb „Weidegenuss“, der jetzt seine Produkte auch an den so genannten Regio-Boxen in Braunschweig anbietet. Dort bekommst du nicht nur Eier, sondern beispielsweise auch verschiedene Fleisch- und Wurst-Produkte.

Am Prinzenpark in braunschweig steht nun auch ein Regio-Automat! Foto: News38

Seit vergangener Woche Dienstag sind die Regio-Boxen jetzt in Betrieb. Bei Facebook sorgt der Neuzugang am Prinzenpark jedenfalls schon für Begeisterung! Schon seit einigen Jahren ist der Trend der Regio-Boxen bei uns in der Region angekommen.


Mehr News:


Vielerorts findest du die Stände bereits, die die Konsumenten mit regionalen Produkten versorgen. Im Braunschweiger Raum findest du sie unter anderem auch in Lamme oder in Riddagshausen.