Veröffentlicht inBraunschweig

Weihnachtsmarkt Braunschweig: Fans trauern schon jetzt! Traditionsbude schließt nach 45 Jahren – für immer

Traurige Nachrichten vom Weihnachtsmarkt Braunschweig: Eine Traditions-Bude macht nach 45 Jahren für immer dicht!

© Redaktion

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Eine traurige Nachricht überschattet die Weihnachtsmarkt-Zeit in Braunschweig: Eine Traditionsbude schließt nach 45 Jahren!

Der fast 70-jährige Standbesitzer verabschiedet sich nämlich in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner letzten Weihnachtsmarkt-Saison kassiert er auch noch eine ganz besondere Auszeichnung in Braunschweig.

Braunschweig: Traditions-Bude läutet letzte Saison ein

Es ist eine der beliebtesten Buden auf den Weihnachtsmarkt, um personalisierte Geschenke zu shoppen: Die Brettchenhütte an der Burg! Doch nach 45 Jahren Tradition hört Besitzer Axel-Michael Gajda aus Gliesmarode auf, wie die „Braunschweiger Zeitung“ schreibt.

Der Grund für seine Entscheidung ist jedoch völlig verständlich: Er will endlich mal Zeit haben, mit seinen Enkeln über den Markt zu schlendern. „Ich freue mich darauf, diese wunderbare Atmosphäre dann mal selbst ausgiebig genießen zu können“, erzählt der Buden-Besitzer im Gespräch mit der „Braunschweiger Zeitung“.

Braunschweig: Besondere Auszeichnung für Bretterbude

Der fast 70-Jährige erinnert sich, dass er die Hütte damals aufgebaut hatte, weil er kein BAföG bekam, „aber auf dem zweiten Bildungsweg das Abi nachholen wollte“. Damals ist Gajda mit seiner Bretterbude sogar übers Land gereist – danach wurde Braunschweig zu seinem Stamm-Weihnachtsmarkt.


Mehr News:


Und in seiner letzten Saison hat er noch eine ganz besondere Auszeichnung erhalten: Die Jury hatte die Brettchenhütte zum drittschönsten Stand auf dem Markt gewählt! Was das Besondere an der Bretterbude ist, kannst du direkt bei der „Braunschweiger Zeitung“ lesen.