Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Einfach mal entspannen? DAS sind die absoluten Glücksorte in der Stadt

In Braunschweig gibt es mehr zu entdecken, als man vielleicht denkt. HIER sind einige besondere Glücksorte, die du kennen solltest!

braunschweig

Das Braunschweiger Schloss - so bewegend ist seine Geschichte

Wir erzählen die bewegende Geschichte des Braunschweiger Schlosses.

Wer in Braunschweig lebt, hat echt Glück. Mit ihren Flüssen und eine Menge grünen Flächen hat die Stadt mehr als einen Ort, an dem man sich entspannen kann.

Du hast etwas Freizeit und weißt nicht, wohin du gehen sollst? HIER sind einige der Glücksorte in Braunschweig, an denen man den Tag verbringen kann!

80 besonderen Orten in Braunschweig!

Die Löwenstadt ist eine grüne Stadt, perfekt für Spaziergänge und Radtouren. In dem Reiseführer „Grüne Glücksorte in Braunschweig“ verrät die Journalistin Monika Herbst ihre Lieblingsecken in der Region.

Wie der Droste Verlag mitteilte, hat Herbst 80 Highlights für die Glückssuche ausgewählt. Hier ist für jeden was dabei: Parks und Gärten, kleinen Cafés und Geschäfte, Freibäder, der Ringgleis, der Fluss Schulter und sogar ein Elefantengras-Labyrinth. Es gibt einfach viel zu erleben!

Braunschweig: Für Zugezogene und Alteingesessene

„Selbst für Alteingesessene und natürlich erst recht für Zugezogene wird
es immer Unbekanntes zu entdecken geben,“ so die Autorin zum Droste Verlag. „Oft sind das grüne Plätze in der Natur, die den Alltag entschleunigen und Ruhe und Entspannung schenken.“


Mehr News:


Man kann einfach nach Ridaggshausen in das älteste Naturschutzgebiet Deutschland fahren. Oder nach Veltenhof, zur höchsten Sanddüne in der Löwenstadt. Von Erholung in der Okeraue bis zu einer Kaffeepause im Museumpark oder einer Fossiliensuche in der Mergekuhle – na ja, in Braunschweig gibt es mehrere Orte zur Auswahl, in den man Glück finden wird.