Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweiger schockt Dieter Bohlen beim „Supertalent“ – „Oh nein“

Besondere Geburtstagsüberraschung für Dieter Bohlen beim „Supertalent“. Was ein Braunschweiger damit zu tun hat, liest du hier.

© IMAGO/Panama Pictures

Dieter Bohlen: Seine Karriere

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und einer der polarisierendsten: Dieter Bohlen.

Er ist wieder da – Braunschweiger Stefan Choné!

Eingefleischte „Supertalent“-Fans dürften den Braunschweiger bereits kennen. Schließlich hat er sich im RTL-Universum unter anderem einen Namen als „Die Bauchrolle“ gemacht. Und zu Dieter Bohlens 70. Geburtstag wollte es sich Stefan Choné nicht nehmen lassen, dem Pop-Titan zu gratulieren. Na, ob das Ständchen gut ankam?

Braunschweiger überrascht Dieter Bohlen

Seit der zweiten Staffel vom Supertalent lässt es sich Stefan Choné nicht nehmen, immer mal wieder auf der Bühne der RTL-Show aufzutauchen. Ob die Jury das nun will – oder nicht. Denn seine Auftritte polarisieren. Mit der „Bauchrolle“ und der „Flugente“ hat der Braunschweiger nachhaltig Eindruck hinterlassen. Seine Videos geistern noch immer in den sozialen Medien – und bei RTL darf er Dieter Bohlen nun mit einer skurrilen Showeinlage zum Geburtstag gratulieren. Denn der Pop-Titan ist 70 Jahre alt geworden.

+++„Das Supertalent“: Schon kurz nach Show-Ende herrscht Klarheit+++

Zum Auftakt gibt es von RTL erst einmal einen Kuchen zum Geburtstag. Doch das sollte natürlich nicht alles sein. Zum Ende der dritten Folge vom „Supertalent“ stand dann plötzlich ein großes Geschenk auf der Bühne. „Oh, noch ein Geschenk“, bemerkt Dieter Bohlen. Ob er schon ahnt, was sich darin verbirgt? Vermutlich nicht. Denn seine Reaktion spricht Bände.

Stefan Choné aus Braunschweig. Foto: RTL+

„Ich wusste nicht, dass der Geburtstag so schlimm wird“

Als plötzlich die Musik losgeht, steigt eine „Blondine“ aus der Kiste. Samt Lockenpracht und Outfit a la Marilyn Monroe. Als sich die Person allerdings umdreht, die sich da in Schale geschmissen hat, steht der Jury der Schock ins Gesicht geschrieben. „Oh neeeein“, ruft Dieter Bohlen und springt vom Stuhl auf. Kurz darauf fängt er sich wieder und schaut dann doch der Gesangseinlage von Braunschweiger Stefan Choné zu. Allerdings nicht, ohne herzhaft zu lachen.


Mehr News:


Bis die Jury der Performance ein Ende bereiten will und buzzert. „Ich wusste nicht, dass der Geburtstag so schlimm wird“, sagt Dieter Bohlen mit einem Lachen auf den Lippen. Stefan Choné scheint das nicht zu stören. Plötzlich dreht sich der Braunschweiger um und zieht sein Kleid hoch – und gewährt Publikum und Jury einen Blick auf seinen Allerwertesten im String.

Gut kommt das bei der Jury nicht an. Dieter Bohlens Urteil ist knallhart: „Wenn sie (Marilyn Monroe, Anmerkung der Redaktion) das gesehen hätte, dann hätte sie sich selbst umgebracht“, ist sich der Pop-Titan sicher. Stefan Choné indes sieht das anders. Er meint: „Ich habe mich selbst übertroffen.“