Sport 

Immer wieder sonntags: 1. FC Magdeburg kann planen

Der Ex-Braunschweiger Jasmin Fejzic soll künftig den FCM-Kasten sauberhalten.
Der Ex-Braunschweiger Jasmin Fejzic soll künftig den FCM-Kasten sauberhalten.
Foto: Ronny Hartmann/dpa

Leipzig/Magdeburg. Aufsteiger 1. FC Magdeburg beginnt die Debüt-Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit zwei Sonntagspielen. Wie die Deutsche Fußball-Liga am Mittwoch bekannt gab, empfängt das Team von Trainer Jens Härtel den FC St. Pauli zum Saisonstart am 5. August, 15.30 Uhr.

Eine Woche später am 12. August sind die Magdeburger um 15.30 Uhr zum ersten Ost-Duell beim FC Erzgebirge Aue zu Gast.