Veröffentlicht inGifhorn

Berufs- und Studienwahl – Wie unterstütze ich mein Kind?

Uni Vorlesung
Studenten sitzen in einer Vorlesung. Foto: dpa

Gifhorn. 

Ihr Kind ist im nächsten Jahr mit der Schule fertig, weiß aber noch nicht was es danach machen soll? Bei der Berufs- und Studienwahl sind Eltern noch immer die wichtigsten Ansprechpartner.

Auch die verkürzte Schulzeit von nur noch 12 Jahren macht die Berufs- und Studienwahl nicht leichter. Wie aber helfen, wenn man sich im Dschungel von über 350 betrieblichen sowie 200 schulischen Ausbildungsberufen und nahezu 10.000 Studiengängen selbst nicht genügend auskennt?

Abitur und dann? – So können Eltern helfen

Für interessierte Eltern von Gymnasiasten und Fachoberschülern, zeigen die Berufs- und Studienberaterinnen der Agentur für Arbeit Gifhorn am Dienstag, 20. September, die vielfältigen Berufswege nach dem Abitur auf.

„Auch das Studium hat sich verändert! Wir möchten aufklären – Was heißt eigentlich Bachelor, was ist ein Master oder ein Duales Studium?“, betont Andrea Franke, Berufs- und Studienberaterin der Agentur für Arbeit Gifhorn. Eltern erfahren, wie sie ihre Kinder bei der Entscheidung unterstützen können, aber auch sinnvolle Orientierungs- und Überbrückungsangebote werden vorgestellt.

Der Informationsabend findet am Dienstag, 20. September um 19.30 Uhr im Rittersaal des Schlosses Gifhorn. Die Veranstaltung ist kostenfrei, allerdings wird aus organisatorischen Gründen bis zum 13. September 2016 um Anmeldung per Mail gebeten.