Veröffentlicht inGifhorn

Alkoholsünder rausgezogen: 2,95 Promille

Gifhorn. 

Die Polizei Gifhorn hat in den letzten Tagen einige Betrunkene Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei einem Gifhorner ergab ein Alkoholtest einen Wert von 2,95 Promille.

Bereits am Abend des Dienstags, 23. Mai, war ein 41-Jähriger aus der Sassenburg gegen 22 Uhr am Stüder Bernsteinsee mit seinem Pkw Golf unterwegs. Eine Alkoholkontrolle ergab 1,25 Promille.

Ein 57-jähriger Gifhorner war dann am Mittwoch., gegen 12.45 Uhr, mit seinem Fahrrad auf der Kreisstraße 114 in Gifhorn unterwegs und infolge seiner Trunkenheit in den Graben gefahren. Ein Alkoholtest ergab 2,95 Promille. Er blieb unverletzt.

„Nur“ 0,75 Promille pustete ein 48-jähriger aus Müden. Er wurde im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle am 25. Mai gegen 14.35 Uhr in Hahnenhorn (Müden/Aller) kontrolliert.

Dem Sassenburger und dem Gifhorner wurden Blutproben entnommen und Strafverfahren eingeleitet. Gegen den Müdener wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. Hier reicht die Feststellung des Atemalkoholgehalts für das Verfahren aus.