Gifhorn 

Wendemanöver missglückt: Vier Verletzte auf B4

Meine. Auf der B4 hat es einen schweren Unfall gegeben, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Die Polizei Gifhorn sagte news38.de am Samstagmorgen, dass sich der Verkehr am Freitagnachmittag - wie so oft - zwischen Meinholz und Meine staute.

Ein 76-jähriger Autofahrer aus dem Raum Braunschweig, der mit seiner Frau in Richtung Meine unterwegs war, wollte den Stau offensichtlich umgehen und entschied sich zu drehen – dabei übersah er allerdings ein entgegenkommendes Auto.

Hubschrauber im Einsatz

Dessen 66-jähriger Fahrer aus dem Kreis Peine, unterwegs mit seiner 63 Jahre alten Frau, konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Alle vier Insassen wurden dabei verletzt, die 63-Jährige schwer. Rettungsteams brachten die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser nach Gifhorn und Braunschweig.

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz – er flog einen Notarzt ein. "Die Leitstelle entscheidet je nach Lage, wie der Notarzt zum Unfallort gelangt", erklärt dazu der Polizeisprecher. Manchmal sei der Luftweg die beste und schnellste Alternative.