Gifhorn 

Zankapfel Krankenhaus: Gerichtstermin steht fest

Im März brannte es im ehemaligen Schwesternwohnheim des Krankenhauses.
Im März brannte es im ehemaligen Schwesternwohnheim des Krankenhauses.
Foto: Tobias Nadjib/Kreisfeuerwehr Gifhorn

Gifhorn/Celle. Wie geht es weiter mit dem alten Krankenhaus an der Bergstraße? Das könnte sich Ende September vor dem Oberlandesgericht in Celle entscheiden: Für den 28. September ist dort eine mündliche Verhandlung zwischen der ursprünglichen Käuferin, der Offizin Immobiliengesellschaft, und dem Krankenhauskonzern Helios als ursprünglichem Eigentümer geplant; darüber berichtet die Aller-Zeitung.

In erster Instanz hatte das Landgericht Hildesheim Offizin zur Rückgabe des ehemaligen Krankenhauses an Helios verurteilt: Sie hatte nur die erste Rate des Kaufpreises bezahlt; Helios wiederum hatte sich daraufhin auf die Suche nach einem neuen Interessenten gemacht.

Im März hatte eine Brandstiftung im früheren Schwesternwohnheim des Krankenhauses für Aufsehen gesorgt, im Herbst vergangenen Jahres hatte sich ein Team der Youtuber-Gruppe "Lost Places" in dem ehemaligen Krankenhaus umgesehen und dabei eingetrocknetes Blut und offene Akten entdeckt. Daraufhin war das Ruinen-Gelände besser gesichert worden.

Ehemaliges Krankenhaus Gifhorn