Gifhorn 

Großeinsatz: Autofahrt endet am Baum

Der Unfallfahrer ist trotz Überschlag mit leichten Verletzungen davon gekommen.
Der Unfallfahrer ist trotz Überschlag mit leichten Verletzungen davon gekommen.
Foto: Carsten Schaffhauser

Gifhorn. Ein 29-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag auf der Landstraße 283 zwischen Ettenbüttel und Gerstenbüttel im Landkreis Gifhorn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Daraufhin hat sich sein Auto überschlagen und ist gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer hatte dabei Glück im Unglück: Entgegen ersten Vermutungen konnte er sich selbstständig aus seinem Auto befreien und kam mit leichten Verletzungen davon.

Die alarmierten Feuerwehren aus Müden, Fletmar, Ahnsen und Meinersen sperrten die Landstraße. Der Mann kam für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus nach Gifhorn.