Gifhorn 

Crash in Hillerse: 23-Jährige schwer verletzt

Foto: Schaffhauser, Samtgemeindepressesprecher

Hillerse. Eine Schwerverletzte und ein Leichtverletzter: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag um vor 17 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Hillerse ereignet hat. Nach Auskunft der Polizei war ein 40- jähriger Hannoveraner mit seinem VW Caddy auf der Hauptstraße in westliche Richtung unterwegs.

Eine 23- jährige Frau aus Gifhorn fuhr mit ihrem Seat Ibiza von der Rolfsbüttler Straße in die Kreuzung der Hauptstraße ein. Der Caddy- Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Seats. Dieser wurde dadurch herumgeschleudert. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen, der Caddy- Fahrer leichte.

Die Teams zweier Rettungswagen sowie ein Notarzt versorgten die beide, die Verletzten mussten ins Gifhorner Klinikum gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Bergungsarbeiten war die Straße voll gesperrt, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Die Freiwilligen Feuerwehren von Hillerse und Meinersen waren mit 25 Mann im Einsatz.