Gifhorn 

Unfall in Jembke: Wer hat Recht und wo ist der Radler?

Beim Überholen eines Radfahrers kam es zur Berührung. (Symbolbild)
Beim Überholen eines Radfahrers kam es zur Berührung. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gifhorn. Nach einem Zusammenstoß zweier Autos auf der B248 in Jembke widersprechen sich die Unfallbeteilgten. Um zu klären, wer recht hat, sucht die Polizei Weyhausen jetzt Zeugen.

Am Dienstag war ein 73-Jähriger gegen 18.30 Uhr mit seinem Ford von Tappenbeck nach Jembke unterwegs. Am Ortseingang musste er in einer leichten Rechtskurve bremsen, weil er einen Radfahrer überholen wollte.

Beim Überholvorgang tocuhierte der Fahrer dann einen entgegenkommenden Golf, hinter dessen Steuer ein 53-jähriger Mann aus Jembke saß. Verletzt wurde niemand. Beide Autos wurden leicht beschädigt.

Und: Beide Fahrer behaupten jetzt, nicht über die Fahrbahnmitte hinausgefahren zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, allem voran den Radfahrer, sich zu melden. Telefonnummer: 05362/93290.