Gifhorn 

Rentner kracht in vollbesetzten Corsa: Kinder an Bord

Gifhorn. Zu einem Unfall mit verletzten Minderjährigen kam es am frühen Dienstag Abend gegen 17.30 Uhr auf der B4 bei Wagenhoff, nördlich von Gifhorn. Ein 82-Jähriger ist beim Auffahren auf die Bundesstraße in einen vollbesetzten Corsa gekracht, der von Süden nach Norden unterwegs war.

Der genaue Unfallhergang wird derzeit von der Polizei noch ermittelt. Die Beamten gehen davon aus, dass es aus Unachtsamkeit des Senioren zu dem Vorfahrt-Unfall kam.

In dem Corsa befanden sich der 37-jährige Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin sowie drei minderjährige, zwei 17-Jährige und ein sechsjähriges Kind. Alle Insassen bis auf einen der Heranwachsenden wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt.

Bilanz eines Unfalls

Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus und in die Kinderklinik gebracht.

Auch die Feuerwehr aus Garmsen war mit vier Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Gelöscht werden musste jedoch nichts.

Beide Fahrzeuge haben einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten und mussten zum Schrott abgeschleppt werden.

Die B4 musste während der Räumarbeiten kurzzeitg voll gesperrt werden. Massive Verkehrsbehinderungen waren die Folge.