Gifhorn 

Soziale Markthändler: Spende für arme Einwohner

Symbolische Scheckübergabe im Gifhorner Schlosshof: Landrat Andreas Ebel (4.v.r.) überreicht den Scheck an Nina Siebert von der Aktion "Helfen vor Ort". Umrahmt werden sie von Ausstellern des Schlossmarkte am ersten Adventswochenende.
Symbolische Scheckübergabe im Gifhorner Schlosshof: Landrat Andreas Ebel (4.v.r.) überreicht den Scheck an Nina Siebert von der Aktion "Helfen vor Ort". Umrahmt werden sie von Ausstellern des Schlossmarkte am ersten Adventswochenende.
Foto: Landkreis Gifhorn

Gifhorn. Der Schlossmarkt am ersten Adventswochenende war nicht nur ein Besuchermagnet - er kommt nun auch sozialen Zwecken zugute: Kinder aus finanziell schwachen Familien und bedürftige Senioren in der Stadt und dem Landkreis Gifhorn sollen mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützt werden.

Die Aussteller haben nämlich einen Teil ihrer Gewinne für die gute Sache gespendet - 9.600 Euro kamen dabei zusammen. "Eine stolze Summe", kommentierte Landrat Andreas Ebel (CDU), der nun einen symbolischen Scheck an Nina Siebert von der Aktion "Helfen vor Ort" überreichte.

Der Schlossmarkt fand zum 22. Mal statt und hatte auch in diesem Jahr mehrere tausend Besucher angelockt.

Gifhorn 

Tragischer Unfall: 37-Jährige stirbt auf B4

Foto: Bernd Behrens
Mehr lesen