Gifhorn 

Kids gesucht: Jugendfeuerwehr Ohof stellt sich vor

Wie fühlt es sich an, selbst ein Feuer zu löschen? Das und mehr konnten die Kids auf dem Bolzplatz in Seershausen ausprobieren.
Wie fühlt es sich an, selbst ein Feuer zu löschen? Das und mehr konnten die Kids auf dem Bolzplatz in Seershausen ausprobieren.
Foto: Samtgemeindefeuerwehr Meinersen/Schaffhauser

Seershausen/Ohof. Zeltlager, Weihnachtsbaumeinsammeln, Laternenumzüge und vieles mehr - das Programm der Jugendfeuerwehr Ohof ist vielfältig. Um weitere Mitglieder zu werben, hat die Wehr - bei der auch Kinder aus Seershausen mitmachen - am Wochenende alle Kinder aus den Orten zwischen 10 und 15 Jahren zu sich eingeladen.

Feuer löschen auf dem Bolzplatz

"Wir hatten die Idee, einmal in Seershausen zu zeigen, was wir alles machen“, so Nadja Bruns, Jugendfeuerwehrwartin. Jedes Kind erhielt eine persönliche Einladung - und einige sind ihr auf den Bolzplatz Seershausen gefolgt.

Hier konnten die neugierigen Jugendlichen selbst Feuer löschen und unter anderem die Fahrzeuge besichtigen. "Seither ist es bei uns so, dass auch die Kinder und Jugendlichen ihren Dienst in der Ohofer Wehr verrichten“, so Mark-Andre Ragwitz, Ortsbrandmeister von Seershausen.

Kinderfeuerwehr in Seershausen geplant

Die Jugendfeuerwehr lädt Interessierte auch ein, bei den wöchentlichen Treffen am Mittwoch um 18 Uhr am Ohofer Gerätehaus dabei zu sein. Ab Herbst soll es dann auch eine Kinderfeuerwehr in Seershausen geben.