Gifhorn 

Es wird eng: B244 bei Benitz bald voll gesperrt

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: dpa

Brome. Von Montag, 23. April, müssen sich Autofahrer auf der B244 im Bereich der Ortsdurchfahrt Benitz (Brome) auf Behinderungen einstellen: Das kündigt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel mit.

Wegen des Baus einer provisorischen Busabbiegespur an der Einmündung der K24 werde die B244 am nordwestlichen Ortseingang auf eine Spur verengt. Die Arbeiten, die einige Tage lang dauern sollen, sind indes nur der Vorbote für ein noch größeres Bauvorhaben - mit erheblichen Behinderungen.

Vollsperrung bis September?

Denn die Ortsdurchfahrt von Benitz werde demnächst komplett gesperrt; vorgesehen sei die Erneuerung der gesamten Fahrbahn einschließlich Nebenanlagen. Außerdem lasse der Landkreis Gifhorn Leerrohre für einen späteren Glasfaser-Ausbau für schnelles Interenet verlegen.

Laut Landesbehörde werden die Arbeiten voraussichtlich bis Anfang September dauern.