Gifhorn 

Fatales Überholmanöver: Zwei Frauen schwer verletzt

Die Retter mussten eine der Frauen aus ihrem schrottreifen Auto befreien (Symbolbild).
Die Retter mussten eine der Frauen aus ihrem schrottreifen Auto befreien (Symbolbild).
Foto: dpa

Zwei Frauen sind bei einem Unfall südlich von Wittingen schwer verletzt worden. Eine 78-jährige Knesebeckerin war am Dienstagmorgen mit ihrem Auto von Eutzen nach Wittingen unterwegs.

Lkw-Gespann vorne weg

Die Polizei Gifhorn schreibt, dass sie dann auf freier Strecke ein Lkw-Gespann überholen wollte. Genau in dem Moment wollte eine 26-jährige Wittingerin von einem Feldweg nach rechts auf die Straße abbiegen – beide Autos krachten frontal zusammen.

Der Aufprall war so heftig, dass die 78-Jährige mit ihrem Wagen gegen das Gespann geschleudert wurde. Ihr Wagen landete letztlich auf einem Acker. Bei dem Unfall wurden beide Frauen schwer verletzt. Laut Polizeisprecher Thomas Reuter waren sie aber ansprechbar.

Verletzte ins Klinikum Gifhorn

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Skoda-Fahrerin mit speziellem Gerät aus dem Wrack befreien. Die Frauen kamen beide mit Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn.

Beide Autos wurden völlig zerstört, der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 10.000 Euro. Die L286 war mehr als eine Stunde lang komplett gesperrt.

Braunschweig 

Ganz allein: Junge läuft nachts betrunken rum

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Jungen mehr als 1,8 Promille (Archivbild).
Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Jungen mehr als 1,8 Promille (Archivbild).
Foto: Christopher Kulling
Mehr lesen