Gifhorn 

Behinderter im Freibad Wittingen sexuell belästigt

Am Sonntagnachmittag soll es im Freibad Wittingen zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein (Symbolbild).
Am Sonntagnachmittag soll es im Freibad Wittingen zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein (Symbolbild).
Foto: Holger Hollemann/dpa
  • Sexueller Übergriff im Freibad Wittingen.
  • Unbekannter nähert sich Mann in Umkleide.
  • Polizei Gifhorn bittet um Hinweise.

Wittingen. Im Freibad Wittingen soll es zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Die Polizei Gifhorn schreibt am Mittwoch, dass sich ein 29-Jähriger, der Trisomie 21 ("Down-Syndrom") hat, gemeldet hat.

Der Mann sagte den Beamten, dass er am vergangenen Sonntag, 1. Juli, in der Umkleide des Freibads von einem Fremden sexuell belästigt wurde. Das sei zwischen 16.30 und 17 Uhr gewesen.

Den Täter beschreibt der Mann wie folgt:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • kräftige Statur
  • dunkle Haare
  • südländisches Aussehen
  • blauen, knielange Badehose

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann Hinweise zum Geschehen und/oder dem Täter machen? Wer hat sich am Tattag im Freibad aufgehalten und kann sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben? Falls Euch etwas aufgefallen ist, kontaktiert die Polizei in Gifhorn unter der Telefonnummer 05371/9800 oder der 05371/980313

Gifhorn 

Polizei hat Radler im Visier – aus gutem Grund

Die Polizei Gifhorn will die Fahrradfahrer schützen (Symbolbild).
Die Polizei Gifhorn will die Fahrradfahrer schützen (Symbolbild).
Foto: dpa
Mehr lesen