Gifhorn 

Gestern noch Auto - heute nur noch Metall-Wrack

Zunächst hieß es, dass sich der Einsatzort auf der Bundesstraße 214 auf Höhe der Abfahrt nach Plockhorst befand.
Zunächst hieß es, dass sich der Einsatzort auf der Bundesstraße 214 auf Höhe der Abfahrt nach Plockhorst befand.
Foto: Carsten Schaffhauser/Samtgemeindefeuerwehr Meinersen

Ohof. In Ohof ist in der Nacht ein VW Passat abgefackelt. Laut Feuerwehrsprecher Carsten Schaffhauser wurde zum Glück niemand verletzt. Der Alarm ging um 0.24 Uhr ein.

Drei Wehren im Einsatz

Mehr als 30 Einsatzkräfte aus Ohof und Meinersen rückten aus, die Feuerwehr Edemissen kam dazu. Das Auto stand auf der K10 an der Kreisgrenze zu Peine. "Das Fahrzeug brannte bei unserem Eintreffen lichterloh", so Einsatzleiter André Lüdde.

Auto brennt ab

Unter schwerem Atemschutz löschten die Einsatzkräfte das Feuer. Allerdings konnten sie nicht verhindern, dass von dem Passat nur noch ein Metall-Wrack übrigblieb.

Technischer Defekt

Fahrer und Beifahrer konnten noch schnell genug aussteigen. Sie glauben, dass ein technischer Defekt im Motorbereich den Brand ausgelöst hat. Die Polizei bezifferte den Schaden auf 15.000 Euro.