Gifhorn 

Kreuzungs-Crash: Motorradfahrerin schwer verletzt

Eine 20-Jährige wurde schwer verletzt (Symbolbild).
Eine 20-Jährige wurde schwer verletzt (Symbolbild).
Foto: Nicolas Armer / dpa

Großer Kain. Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Gifhorner Polizei teilte am Montag mit, dass es bereits am Samstagnachmittag auf der Kreuzung Großer Kain in Hankensbüttel gekracht hat.

Demnach wollte ein 66-jähriger Audi-Fahrer aus Celle nach links in Richtung Uelzen abbiegen – er hatte Grün. Gleiches galt aber auch für die 20-jährige Motorradfahrerin, die dem Mann entgegenkam.

Auf Scheibe und Straße

Beide krachten zusammen, die junge Frau landete erst auf der Windschutzscheibe des Audis und dann auf die Straße geschleudert. Der Celler und Ersthelfer kümmerten sich um die Schwerverletzte.

Noch nicht befragt

Anschließend kam die 20-Jährige per Rettungswagen ins Klinikum nach Braunschweig. Die Frau konnte noch nicht befragt werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B4 war rund eine halbe Stunde dicht.