Gifhorn 

Unglück auf Testgelände: VW-Fahrer stirbt

Auf dem Prüfgelände Ehra hat es einen tragischen Unfall gegeben. (Archivbild)
Auf dem Prüfgelände Ehra hat es einen tragischen Unfall gegeben. (Archivbild)
Foto: Holger Hollemann/dpa

Ehra-Lessien. Ein Testfahrer von Volkswagen ist bei einem Unfall auf der Strecke bei Ehra-Lessien am Mittwoch ums Leben gekommen. Nach Angaben eines Volkswagen-Sprechers ist einer von zwei beteiligten VW-Mitarbeitern verstorben.

Die Fahrer waren am Mittwochvormittag auf der Teststrecke unterwegs - nach Informationen von news38.de handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 31 Jahre alten Mann. Er soll in einen Auffahrunfall verwickelt gewesen sein, die polizeilichen Ermittlungen dazu laufen.

Die Polizei Gifhorn konnte keine näheren Angaben zum Unfallhergang machen, da das Unglück auf dem Werksgelände von Volkswagen passiert ist. "Wir sind tief betroffen und bitten um Verständnis, wenn wir uns aus Rücksichtnahme auf die Hinterbliebenen nicht näher äußern", heißt es in einem Statement von Volkswagen, das news38.de vorliegt.