Gifhorn 

Einzigartig: Christlich-muslimische Kita öffnet in Gifhorn

In Gifhorn soll der bundesweit erste muslimisch-christliche Kindergarten eröffnen. (Symbolbild)
In Gifhorn soll der bundesweit erste muslimisch-christliche Kindergarten eröffnen. (Symbolbild)
Foto: Uwe Anspach/dpa
  • Christlich-muslimische Kita in Gifhorn
  • 15 Anmeldungen
  • Eröffnung am Donnerstag, 26. Juli

Gifhorn. Kinder aus christlichen, muslimischen und konfessionslosen Familien werden von August an die Kindertagesstätte "Abrahams Kinder" in Gifhorn besuchen. Das christlich-muslimische Kita-Angebot sei bundesweit einmalig, heißt es von den Initiatoren des Projekts. Angemeldet wurden 15 Kinder, die christlich, muslimisch oder konfessionslos sind. An diesem Donnerstag (26. Juli) wird Eröffnung gefeiert.

Zusammenarbeit schafft Anerkennung

Die Zielsetzung und Arbeitsweise haben die muslimische Ditib-Moschee in Gifhorn, die katholische St. Altfrid-Gemeinde und die evangelische Dachstiftung Diakonie in einer Kooperationsvereinbarung beschrieben. "Wir wollen eine Atmosphäre schaffen, in der sich Kinder verschiedenen Glaubens mit gegenseitiger Anerkennung begegnen und voneinander lernen können", sagte die Leiterin der Kita.