Gifhorn 

Voll gesperrt: Auf der L320 wird markiert

Auf der L320 muss noch die Fahrnbahnmarkierung aufgebracht werden (Symbolbild).
Auf der L320 muss noch die Fahrnbahnmarkierung aufgebracht werden (Symbolbild).
Foto: dpa

Leiferde. Nachdem noch vor Kurzem auf der Landesstraße 320 zwischen Leiferde (Landkreis Gifhorn) und der Bundesstraße 4 gebaut wurde, fehlt nur noch die Fahrbahnmarkierung. Diese soll nun in der kommenden Woche aufgebracht werden.

Dafür muss der Abschnitt noch einmal von Montag, 13. August, bis Mittwoch, 15. August, voll gesperrt werden. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.

Hier wird umgeleitet

Wie die Behörde weiter mitteilte, ist der durchgehende Verkehr auf der B4 hiervon nicht betroffen.

Während der Arbeiten wird der Verkehr ab Leiferde über die L 283 zur B 188 und dann Richtung Gifhorn bis zur B 4 umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Ribbesbüttel, Vollbüttel und Winkel sind über die K 52 beziehungsweise K 52 und K 82 erreichbar. Die Ortsdurchfahrten Ribbesbüttel und Vollbüttel sind nicht gesperrt.