Gifhorn 

Feuersturm von Meinersen: Feuerwehr erinnert an die 5 Toten

Feuerwehrleute legen Kränze für ihre Kameraden nieder.
Feuerwehrleute legen Kränze für ihre Kameraden nieder.
Foto: Bernd Behrens

Meinersen. Die Feuerwehr hat ihre Kameraden nicht vergessen. Am Freitag gedachten mehr als 100 Feuerwehrleute in Meinersen den fünf Kameraden, die auf den Tag genau vor 43 Jahren im Kampf gegen einen tückischen Waldbrand ihr Leben verloren haben.

Mahnende Worte

"Aktuell möchte ich sagen wir haben derzeit dieselben Witterungsbedingungen. In Griechenland und Portugal brennen auch Wälder. In Siegburg ist nach einen Böschungsbrand eine ganze Häuserzeile abgebrannt", mahnte Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka, der auch an dem Gedenken teilnahm. Er nannte auch die 13 hiesigen Waldbrand-Einsätze im Juli.

Fluchtweg war versperrt

Zur Mittagszeit war der Brand an der B188 damals gemeldet worden. Die Feuerwehren aus Meinersen wurden überregional unterstützt von Kameraden aus Fallersleben und Hohenhameln. Drehende Winde schlossen die Feuerwehrkameraden ein und der Fluchtweg war versperrt.