Gifhorn 

Zwei Einbrüche in einer Nacht: Kindergärten im Visier

Die Einbrecher hatten es auf zwei Kindergärten in Gifhorn abgesehen (Symbolbild).
Die Einbrecher hatten es auf zwei Kindergärten in Gifhorn abgesehen (Symbolbild).
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Gifhorn/Ettenbüttel. Gleich in mehrere Kindergärten sind Unbekannte in Gifhorn und Ettenbüttel eingebrochen. Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, waren mindestens zwei Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch auf das Dach der städtischen Kindertagesstätte "Gifhörnchen" an der Konrad-Adenauer-Straße geklettert.

Dort hebelten sie eine Kunststoffkuppel auf und konnten so in das Gebäude eindringen. Dort durchsuchten sie die Räume nach Diebesgut, erbeuten aber nach ersten Erkenntnissen nichts.

Ohne Beute auf der Flucht

Auch in Ettenbüttel hatten es Einbrecher auf einen Kindergarten abgesehen. Im Reiterweg brachen die Täter ein Fenster auf und durchwühlten dort mehrere Büros. Doch auch hier hinterließen die Täter nur Schaden und machten sich schließlich ohne Beute aus dem Staub.

Jetzt bittet die Polizei in Gifhorn Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter 05371/9800 zu melden.