Gifhorn 

Die Hütte brennt! Diesmal am Sportzentrum Flutmulde

"Gebäudebrand" war ja nicht ganz falsch...
"Gebäudebrand" war ja nicht ganz falsch...
Foto: Bernd Behrens

Gifhorn. Die Feuerwehr ist am Dienstagmittag zum Sportzentrum Flutmulde gerufen worden. "Gebäudebrand" hieß der Alarmruf. Zum Glück brannte aber kein Gebäude, sondern lediglich eine Jugendhütte am Skaterplatz.

"Bei unserem Eintreffen stand die Hütte im Vollbrand", sagte Einsatzleiter Dennis Misselhorn zu news38.de. Die Flammen hatten sich schon durch die Holzdecke unter die Dachziegeln durchgefressen.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, nahmen die Einsatzkräfte noch die Ziegel ab, um an die Brandnester zu kommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden – zumal die Hütte weder einen Strom- noch einen Gas-Anschluss hat.