Gifhorn 

Suff-Fahrten in Gifhorn: Einer stürzt - einer schlängelt sich durch

Beide Männer mussten pusten und dann noch eine Blutprobe abgeben (Symbolbild).
Beide Männer mussten pusten und dann noch eine Blutprobe abgeben (Symbolbild).
Foto: Patrick Seeger/dpa

Gifhorn. Das Wochenende im Landkreis Gifhorn war offenbar feuchtfröhlich. Die Polizei meldet am Sonntag zwei Alkohlfahrten.

Ein 50-jähriger Motorrollerfahrer kam am späten Freitagabend zwischen den Ortschaften Seershausen und Meinersen von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei leicht.

Das riecht nach Alkohol

Den eingesetzten Polizisten kam eine Fahne entgegen. Eine Blutprobe ergab, dass der Mann zwei Promille intus hatte. Außerdem hatte er gar keinen Führerschein für den Roller - und der Roller war nicht versichert.

Mann fährt in den Gegenverkehr

Ebenfalls am Freitagabend fuhr ein 52-jähriger mit seinem Auto Schlangenlinien – teilweise sogar bis in den Gegenverkehr. Andere Verkehrsteilnehmer alarmierten die Polizei. Der Fahrer pustete 1,78 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen.