Gifhorn 

Unfall auf der Dragenkreuzung: Wer hat was beobachtet?

Der Unfall ereignete sich am Freitag auf der Dragenkreuzung. (Archivbild)
Der Unfall ereignete sich am Freitag auf der Dragenkreuzung. (Archivbild)
Foto: Bea Kühne

Gifhorn. Nach einem Unfall auf der Dragenkreuzung sucht die Polizei in Gifhorn nach Zeugen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, war ein dunkler VW Polo Variant älterer Bauweise auf einen stehenden Skoda Fabia aufgefahren.

Der Skodafahrer, ein 56-Jähriger aus Oesingen, war am Freitagmittag auf der B188 in Richtung Wolfsburg unterwegs und wollte nach rechts auf die K114 abbiegen. Der Fahrer des Polos mit Gifhorner Kennzeichen stieg aus dem Fahrzeug aus und sprach mit dem leichtverletzten 56-Jährigen.

Helfer gesucht

Der Mann sei dann jedoch wieder ins Auto gestiegen und in Richtung Wolfsburg weiter gefahren, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen.

Die Polizei hofft nun, dass Zeugen, die den Unfall auf der Dragenkreuzung beobachtet haben, Angaben zum Unfallhergang machen. Auch Personen, die sich um den Verletzten gekümmert haben, werden gebeten, sich unter 05371/9800 zu melden.