Gifhorn 

Brand am alten Krankenhaus: Feuerwehreinsatz in Gifhorn

Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.
Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.
Foto: Bernd Behrens

Gifhorn. Am ehemaligen Schwesternwohnheim des alten Krankenhauses in Gifhorn hat es am Abend gebrannt. Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, wurde die Feuerwehr Gifhorn am Donnerstagabend um kurz vor 17 Uhr alarmiert.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass ein Haufen Müll zu Qualmen begonnen hatte. "Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Haufen dicht an Haus“, berichtet Einsatzleiter Dennis Misselhorn. Gebäudeschaden sei nicht entstanden.

---------------------

Mehr Themen:

---------------------

Suche nach weiteren Brandstellen

Die Einsatzkräfte hatten das Gelände vorsorglich noch auf weitere Brandstellen abgesucht. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet und die Kräfte konnten abrücken. Die Brandursache ist laut Polizei noch unklar.

Gemeldet hatten den Brand Jugendliche und Bewohner des DRK Achmann-Hauses nahezu gleichzeitig. (mvg)