Gifhorn 

Mercedes in Vordorf gerammt: Auto landet im Vorgarten

Der Mercedes landete am Morgen im Vorgarten.
Der Mercedes landete am Morgen im Vorgarten.
Foto: Bernd Behrens

Vordorf. Bei einem Unfall in Vordorf ist eine 72-Jährige in Vordorf verletzt worden. Wie die Einsatzkräfte am Freitag mitteilten, war die Frau aus Eickhorst mit ihrem Mercedes GLC in Richtung Hauptstraße unterwegs. Eine 48-Jährige aus Vordorf wollte zur gleichen Zeit von der Kastanienallee die Straße überqueren und auf die B4 fahren.

Mercedes übersehen

Dabei übersah sie den schwarzen Mercedes und rammte diesen an der Fahrerseite. Da sich die Fahrertür nicht öffnen ließ, alarmierten die Einsatzkräfte die Feuerwehr. "Als wir ankamen hatte die Rettungskräfte die Frauen bereits aus den Fahrzeugen befreit. Wir haben die Unfallstelle gesichert und die Batterien zur Sicherheit abgeklemmt", berichtet Einsatzleiter Christian Schnelle.

Die Eickhorsterin wurde leicht verletzt, die Vordorferin kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Beide Autos Totalschaden

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Mercedes durch den Zaun in den Garten an der Ecke geschleudert. "Bislang stand noch kein Auto im Garten, der Zaun wurde schon mal beschädigt", so der Besitzer. Im Einsatz waren die Feuerwehren Vordorf, Meine und Rötgesbüttel mit rund 30 Kräften.

"Die Vorfahrtsregel an der Stelle ist unübersichtlich und müsste überprüft werden. Richtung Braunschweig steht nur ein Schild 'Vorfahrt achten', in der Gegenrichtung steht 'Stopp' und davor Vorfahrtstaße", wünscht sich die Polizei. Der Schaden an den beiden erst wenige Wochen alten Fahrzeugen ist beträchtlich, vielleicht sogar Totalschaden. (mvg)