Gifhorn 

Stress im "Enno" nach Gifhorn: Wer hat was beobachtet?

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Streit im Zug. (Archivbild)
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Streit im Zug. (Archivbild)
Foto: Christopher Kulling

Gifhorn. Nach "Auseinandersetzungen" im Zug nach Gifhorn sucht die Polizei nun nach Zeugen. Wie die Beamten am Sonntagvormittag mitteilten, hatte die Bundespolizei am späten Samstagabend gemeldet, dass es im "Enno 83535" auf der Strecke von Hannover nach Gifhorn Probleme mit Fahrgästen gegeben habe.

An der Auseinandersetzung seien drei Männer, deren Personalien noch am Leiferder Bahnhof aufgenommen wurden, und einige Frauen beteiligt gewesen.

-------------------------

Mehr Themen:

-------------------------

Bislang sei noch nicht klar, ob es dabei zu Straftaten gekommen sei. Da die Personalien der beteiligten bzw. geschädigten Frauen, sowie der genaue Sachverhalt bisher unbekannt sind, bittet die Polizei Gifhorn um Hilfe.

Eventuelle Zeugen und Geschädigte, die Angaben zu den Tätern, Opfern oder dem Sachverhalt machen können, sollen sich bei den Beamten in Gifhorn unter 05371/9800 melden. (mvg)