Gifhorn 

Verheerender Brand am Bernsteinsee: Nachbar rettet Frau das Leben

Das Haus am Bernsteinsee brannte komplett ab. Der Schaden ist immens. Immerhin: Die Bewohnerin konnte sich dank ihres Nachbarns aus dem Haus retten.
Das Haus am Bernsteinsee brannte komplett ab. Der Schaden ist immens. Immerhin: Die Bewohnerin konnte sich dank ihres Nachbarns aus dem Haus retten.
Foto: Bernd Behrens

Sassenburg. Eine Frau hat sich bei einem Brand am Bernsteinsee verletzt. Sie zog sich leichte Verbrennungen am linken Unterarm zu, meldet die Polizei Gifhorn am Dienstag. Der Schaden, den die Flammen angerichtet haben, ist immens – die Polizei schätzt ihn auf rund 250.000 Euro.

Nachbar weckt schlafende Frau

Das Feuer brach aus bislang unklarer Ursache gegen 21.15 Uhr im Carport der 54-jährigen Frau aus, die zu dem Zeitpunkt allein zu Hause war und schlief. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Flammen gesehen und die Frau durch Klopfen geweckt. Beim Rausgehen verbrannte sie sich dann leicht.

Die Flammen griffen auf einen im Carport geparkten VW Golf über, er brannte völlig aus. Über das Dach breitete sich das Feuer außerdem noch aufs hölzerne Wohnhaus aus. Eine "rasante Durchzündung" des Wohnhauses konnte laut Feuerwehr "unter keinen Umständen verhindert" werden.

Fast 90 Einsatzkräfte sämtlicher Ortswehren der Gemeinde Sassenburg bekämpften das Feuer unter schwerem Atemschutz. Ein hinzugerufener Landwirt half mit seinem Teleskoplader, die nach dem Einsturz des Dachs freistehenden Seitenwände mit der Schaufel abzutragen.

"Nur so war es den Kräften möglich, die Flammen im Inneren zu bekämpfen", schreibt die Feuerwehr. Die Nachlöscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Brandermittler der Polizei haben den Brandort beschlagnahmt und versuchen, die Brandursache herauszufinden. (ck)