Gifhorn 

Brutaler Angriff in Calberlah: VfL-Schläger wandert in den Knast

Am Bahnhof Calberlah schlugen die Männer ihr Opfer krankenhausreif. (Archivbild)
Am Bahnhof Calberlah schlugen die Männer ihr Opfer krankenhausreif. (Archivbild)
Foto: Bea Kühne

Hildesheim/Gifhorn. Nach einem brutalen Angriff auf einen Mann am Bahnhof Calberlah muss ein Anhänger des VfL Wolfsburg ins Gefängnis. Er hatte einen Fan des VfB Stuttgart krankenhausreif geschlagen und getreten.

Wie unter anderem die "Gifhorner Rundschau" schreibt, wurde der 29-Jährige am Donnerstag vom Landgericht Hildesheim zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Sein 23-jähriger Freund kam mit einer einjährigen Bewährungsstrafe davon.

VfL-Anhänger greifen in Calberlah Stuttgart-Fan an

Der Haupttäter soll Anfang Februar 2018 zunächst in einem Zug versucht haben, dem Stuttgart-Fan seinen Schal zu entreißen. Danach war es am Bahnsteig zu der Attacke gekommen, bei der der Mann schwer verletzt wurde. Die Männer hatten sich danach selbst gestellt.

Mehr zu dem Fall:

Die Anklage lautete auf versuchte Tötung und der gefährliche Körperverletzung. Die beiden Männer können noch Revision gegen das Urteil einlegen. (ck)