Gifhorn 

In den Gegenverkehr gekracht: Drei Menschen in Gifhorn verletzt

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Andreas Tamme dpa/lni

Gifhorn. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Gifhorn sind am Vormittag drei Menschen teils schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war ein 78-Jähriger aus Gifhorn gegen 10.20 Uhr mit seinem Wagen auf der Alfred-Bessler-Straße in Richtung Braunschweiger Straße unterwegs.

Auf Höhe des SV-Sportheims geriet er mit seinem Skoda Octavia aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Caddy einer 62-jährigen Frau zusammen.

----------------------

Mehr aus Gifhorn:

----------------------

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 78-Jährige schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 19 aus Uelzen in die Holwedeklinik nach Braunschweig gebracht. Die Caddyfahrerin aus Hillerse wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer, ihre 33-jährige Schwiegertochter, die auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt.

Beide Frauen wurden von Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg gebracht.

Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Alfred-Bessler-Straße kurzzeitig voll gesperrt werden. (mvg)