Gifhorn 

Schwerer Unfall zwischen Gifhorn und Wolfsburg: drei Personen verletzt

Zwischen Gifhorn und Wolfsburg hat es einen Unfall gegeben
Zwischen Gifhorn und Wolfsburg hat es einen Unfall gegeben
Foto: Bernd Behrens

Gifhorn/Wolfsburg. Im Landkreis Gifhorn hat es gegen 9.35 Uhr einen schweren Unfall gegeben. Gekracht hat es auf der K114 zwischen Calberlah und Wolfsburg. Drei Personen wurden verletzt.

Schwerer Unfall bei Gifhorn: Autofahrerin setzte zum Überholmanöver an - dann kollidierte sie mit einem Lkw

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte eine Autofahrerin mit ihrem weißen Skoda auf der K114 überholen, kollidierte dann frontal mit einem entgegenkommenden Lkw. Ihr Beifahrer wurde schwer verletzt, sie selbst verletzte sich leicht. Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Wolfsburg gefahren.

Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Er wurde ebenfalls ins Krankenhaus nach Gifhorn gebracht.

Die Straße war zwischen dem Abzweig nach Weyhausen und Isenbüttel in beiden Fahrtrichtungenetwa eine Stunde komplett gesperrt. Um 10.30 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Die Polizei Gifhorn bittet darum, den Bereich weiträumig zu umfahren. (ck, js)