Gifhorn 

Gifhorn: Polizei sucht Besitzer dieses Hundes – was dem Fundhund „droht“, wenn sich sein Herrchen nicht meldet

Ein junger Dackel ist der Polizei Gifhorn zugelaufen.
Ein junger Dackel ist der Polizei Gifhorn zugelaufen.
Foto: Polizei Gifhorn

Gifhorn. Ein kleiner und süßer Hund ist der Polizei in Gifhorn zugelaufen. Via Twitter suchen die Beamten seit Dienstagabend nach dem Besitzer des jungen Dackels.

Gleichzeitig „droht“ die Polizei auch, was mit dem Hund passiert, sollte seine Familie sich nicht melden.

Gifhorn: Polizei sucht Besitzer eines Fund-Hundes

„Andernfalls können wir ihn natürlich auch als unseren neuen Diensthund ausbilden, was mit Sicherheit freudige Reaktionen bei den Kollegen auslösen würde“, schreibt die Polizei Gifhorn scherzhaft in die Suchanzeige.

Unter den Tweet informierte die Behörde um 20.30 Uhr, dass der Hund inzwischen in einem Tierheim untergebracht wurde.

------------------------------------

• Mehr News:

Gesundheitsamt meldet einen Grippetoten in Gifhorn

Osterfeuer im Landkreis Gifhorn schon angesteckt - Autofahrer verhindern Schlimmeres

• Top-News des Tages:

Paris: Weltberühmte Kathedrale Notre Dame steht in Flammen – Sprecher erschüttert mit Aussage

Rebecca Reusch: Polizei hat neue Indizien! Führt die Spur zur Vermissten?

-------------------------------------

Möglicherweise eine gute Nachricht für die Besitzer, denn die Einrichtung hat ein Gerät, um die Identität des hoffentlich gechipten Vierbeiners auslesen zu können. (dso)